Das „Sons of Anarchy“-Spin-off „Mayans M.C.“ führt die Biker-Geschichte vom nördlichen Kalifornien in den Süden an die Grenze zu Mexiko. Ab 28. August ist die zweite Staffel immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen. Parallel dazu stehen die Episoden auch auf Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf zur Verfügung. Auf Sky Box Sets gibt es alle Staffeln der Originalserie „Sons of Anarchy“ sowie die erste Staffel von „Mayans. M.C.“

Über „Mayans M.C“:

Das kalifornisch-mexikanische Grenzgebiet ist das Revier der gnadenlosen Bikergang „Mayans Motorcycle Club“, in der beschaulichen Stadt Santo Padre herrschen ihre Gesetze. Mit Drogenhandel und Bandenkriegen sorgen die Outlaws in Südkalifornien für Angst und Schrecken. Die zweite Staffel beginnt circa sechs Monate nachdem sich die beiden Brüder Ezekiel „EZ“ Reyes (J. D. Pardo) und Angel (Clayton Cardenas) über EZs Deal mit der DEA zerstritten haben. Immer noch reden sie kein Wort miteinander. Doch die beiden Brüder sind bald gezwungen, das Kriegsbeil zu begraben, denn zum einen müssen sie in den Reihen der Mayans einen Maulwurf enttarnen und zum anderen taucht eine weitere Biker-Gang in ihrem Revier auf, die Geld mit Menschenhandel verdienen will.

Heiße Maschinen, Drogenschmuggel und Bandenkriege: Im Spin-off zur beliebten Biker-Saga „Sons of Anarchy“ wüten die Outlaws vom „Mayans M.C.“ an der südkalifornischen Grenze. Federführend bei der actiongeladenen Crime- und Dramaserie waren Elgin James sowie „Sons of Anarchy“-Schöpfer Kurt Sutter. Dementsprechend dürfen sich „SoA“-Fans auch auf einige Cameos aus dem bekannten Biker-Universum freuen, u.a. auf Katey Sagal. Sagal erhielt für ihre Rolle als manipulative Bikerbraut Gemma in „Sons of Anarchy“ im Jahr 2011 den Golden Globe als beste Schauspielerin in einer Dramaserie.

Ab 28. August 2020 immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD sowie parallel auf Sky Ticket und über Sky Q abrufbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.