Sky präsentiert die Showtime®-Astronauten-Comedy „The Moonbase 8“ mit Fred Armisen, Tim Heidecker und John C. Reilly am 19. Januar auf Sky Atlantic. Die sechsteilige Comedyserie wurde kreiert, geschrieben und produziert von den drei Hauptdarstellern sowie Jonathan Krisel („Baskets“), der auch Regie führte. „Moonbase 8“ wurde produziert von A24 und Abso Lutely Productions und ist am 19. und 26. Januar mit jeweils drei Episoden am Stück ab jeweils 20.15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen. Ab dem 19. Januar steht die komplette Staffel bereits auf Sky Ticket und Sky Q auf Abruf zur Verfügung.

Die sechsteilige Arbeitsplatz-Satire handelt von drei drittklassige Astronauten, die in einer Mondbasis-Simulationsstation der NASA leben und sich große Hoffnungen machen, für eine Reise zum Mond ausgewählt zu werden.

Isoliert in einer Mondbasis-Simulations-Station mitten in der Wüste von Winslow, Arizona, versuchen sich die eifrigen Astronauten Skip (Fred Armisen), Rook (Tim Heidecker) und ihr Chef Cap (John C. Reilly) für ihre erste Reise auf den Mond zu qualifizieren. Während sie unermüdlich an ihrem Trainingsplan arbeiten, zwingt eine Reihe unerwarteter Umstände die Astronauten dazu, ihre eigene geistige Gesundheit, das Vertrauen ineinander und die Frage, ob sie für die Raumfahrt geeignet sind, in Frage zu stellen.

Neben Armisen, Heidecker, Reilly und Krisel fungierten Dave Kneebone, Eric Wareheim sowie Ravi Nandan und Inman Young von A24 als ausführende Produzenten. „Moonbase 8“ wird international von der ViacomCBS Global Distribution Group vertrieben.

Mehr Neuerscheinungen findest du übersichtlich in unserem neuen Kalender.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.