Liebe ist, wenn man den Partner gerne riecht, schmeckt, berührt, hört – und ansieht. Aber sollte die Optik bei der Suche nach der Liebe des Lebens nicht eigentlich zweitrangig sein? In der neuen SAT.1-Dating-Show „5 Senses for Love – Heirate dein Blind Date“ lernen sich die Singles mit fast allen Sinnen kennen: Sie dürfen sich beschnuppern, die Stimme des unbekannten Gegenübers hören, ihn oder sie anfassen und schmecken. Nur sehen dürfen sich die Flirtpartner erst, wenn das Kribbeln im Bauch so groß geworden ist, dass sich beide die Ehe versprechen. Doch was, wenn das Gegenüber dann so gar nicht den eigenen Vorstellungen des optisch perfekten Partners entspricht? Spielt das Aussehen nach dem sinnlichen Kennenlernen überhaupt noch eine Rolle? Und führt das ungewöhnliche Dating-Experiment am Ende womöglich zu einer oder mehreren Hochzeiten? Die Dreharbeiten für „5 Senses for Love – Heirate dein Blind Date“ haben am Wochenende in München begonnen – selbstverständlich unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Corona-Maßnahmen. Produziert wird die Dating-Show von Redseven Entertainment, einem Tochterunternehmen der Red Arrow Studios, im Auftrag von SAT.1.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.