Netflix kündigte die Produktion der ersten Dramaserie über das Rennfahreridol Ayrton Senna da Silva (1960–1994) an. Das Projekt gibt Fans die Chance, nicht mit Ayrton Senna, sondern mit Beco oder Becão, wie der Rennfahrer von Freunden und seiner Familie genannt wurde, über die Ziellinie zu fahren. Die Miniserie bietet dabei mehr als nur Erinnerungen an die bedeutenden Momente seiner Rennfahrerkarriere. Sie beleuchtet auch die Persönlichkeit und die Familie des dreifachen Formel-1-Champions. Senna war für viele Brasilianer ein Vorbild dafür, wie man es im Leben zu etwas bringen kann, und eroberte die Herzen Jugendlicher, Erwachsener und Kinder auf der ganzen Welt.

Die Serie, die die Person hinter dem Nationalhelden präsentiert, wird mit aktiver Unterstützung der Familie des Fahrers von Gullane für Netflix produziert. Sie zeigt nicht nur Szenen auf den internationalen Rennstrecken, sondern auch intime Aspekte wie das Haus, in dem Senna in São Paulo aufwuchs und das von seinen Verwandten erstmals großzügig für die Aufnahmen zur Verfügung gestellt wurde.

Ayrtons Schwester Viviane Senna kommentiert: „Ich bin stolz darauf anzukündigen, dass wir seine Geschichte erzählen können, wie sie nur wenige Leute kennen. Die Familie Senna möchte aus diesem Projekt etwas ganz Besonderes und bisher noch nie Dagewesenes machen. Und ich kann mir dafür keinen besseren Partner als Netflix mit seiner globalen Reichweite vorstellen.“ 

Fabiano und Caio Gullane ergänzen: „Senna ist der Typ Mensch, den wir brauchen. Er war ein junger Mann, der entgegen aller Widerstände für seinen Traum gekämpft hat, ein würdiger Repräsentant seines Landes zu werden. Er hat Brasilien vereint.“

Die Serie beginnt mit dem Anfang seiner Karriere, als Senna nach England geht, um an F1600-Rennen teilzunehmen. Wir erleben seine Entwicklung, Rückschläge, Momente der Freude und der Traurigkeit, und wir sehen den Menschen hinter dem Mythos bis zu seinem tragischen Unfall im italienischen Imola beim Grand Prix von San Marino.

Maria Angela de Jesus, Director of Original International Productions bei Netflix in Brasilien, erzählt: „Senna hat von São Paulo aus die Welt erobert, und es ist uns eine Ehre, diesen inspirierenden Weg nun all seinen Fans auf der ganzen Welt zu präsentieren. Ayrton Senna ist eine Generationen und Grenzen überschreitende Legende, und Netflix ist stolz darauf, diesen neuen Blick auf den Menschen hinter dem Fahrer werfen zu dürfen und das Ergebnis unseren Mitgliedern in über 190 Ländern zeigen zu können.“

Die achtteilige Miniserie wird in englischer und brasilianisch-portugiesischer Sprache gedreht und soll 2022 Premiere feiern.  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.