Netflix, Boat Rocker Studios und Industrial Brothers haben heute die magische neue CG-Animationsserie Daniel Spellbound von Matt Fernandes (Dino RanchRemy & Boo, Kingdom Force) angekündigt.

Im modernen New York City ist Magie real … sie wird nur durch Taschenspielertricks und Irreführung vor der Öffentlichkeit versteckt. Doch Daniel Spellbound weiß, wo sie zu finden ist – als Aufspürer magischer Zutaten verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Raritäten an Zauberer und Magier für deren Zaubereien. Als er jedoch eine seltsame Zutat entdeckt, erregt Daniel die Aufmerksamkeit gefährlicher Alchemisten und muss plötzlich seine Fähigkeiten in einem weltumspannenden Abenteuer unter Beweis stellen, während die Welt der Magie am seidenen Faden hängt!

Die Serie wird in Zusammenarbeit mit dem Schöpfer und Regisseur Matt Fernandes produziert, der gemeinsam mit Industrial Brothers (ausführende Produzenten Arthur Spanos und Tammy Semen) und Boat Rocker Studios (ausführende Produzenten Ivan Schneeberg, David Fortier, Jon Rutherford und Chapman Maddox) als ausführender Produzent fungieren wird. Merrill Hagan (Teen Titans Go, Der Zauberschulbus, Danger Mouse) ist der ausführende Story-Editor.

Das epische, aus 20 22-minütigen Folgen bestehende Animationsabenteuer wird im Jahr 2022 weltweit auf Netflix Premiere feiern. Aktuelle Neuerscheinungen findest du auch in unserem übersichtlichen Kalender.

Die Serie reiht sich in das wachsende Angebot von animierten Netflix Originalen für Kinder und Familien ein, die von Künstlern aus der ganzen Welt in 190 Länder gebracht werden. Hierzu gehören u. a. auch die anstehenden Animationsserien Kid Cosmic von „Powerpuff Girls“-Schöpfer Craig McCracken, Arlo, der Alligatorjunge von Ryan Crego, Meine Stadt der Geister von Elizabeth Ito, Centaurworld von Megan Nicole Dong und die Miniserie Maya and the Three von Jorge Gutierrez.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.