Exakt am selben Tag 36 Jahre nach der Premiere von Karate Kid wird „Cobra Kai“ mit den ersten beiden Staffeln bei Netflix starten und eine neue Generation inspirieren. Eine dritte Staffel ist bereits in Planung und wird nicht mehr von YouTube sondern von Netflix produziert und dementsprechend auch dort ausgestrahlt.

  • Gemäß der Vereinbarung werden die ersten beiden Staffeln der Serie „Cobra Kai“ von Sony Pictures Television in diesem Jahr bei Netflix erscheinen, eine komplett neue dritte Staffel wird später folgen.
  • „Cobra Kai“ setzt 30 Jahre nach den Ereignissen des „All Valley Karate Tournaments 1984“ ein, als ein jetzt erfolgreicher Daniel LaRusso (Ralph Macchio) sein seelisches Gleichgewicht zu verlieren droht, weil er ohne die Anleitung seines Mentors Miyagi auskommen muss und erneut auf seinen alten und heruntergekommenen Widersacher Johnny Lawrence (William Zabka) trifft, der Erlösung durch die Wiedereröffnung des berüchtigten Karate-Clubs „Cobra Kai“ sucht. 
  • Die erste Staffel der viel beachteten und gelobten Serie „Cobra Kai“ wurde 2018 bei Rotten Tomatoes zum „Besten Drama“ mit sehr seltenen 100 % gekürt und erhielt zwei Emmy-Nominierungen. 
  • Als Autoren und ausführende Produzenten für „Cobra Kai“ zeichnen Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg mit ihrem Produktionsunternehmen Counterbalance Entertainment verantwortlich. Heald ist darüber hinaus der Autor des Kult-Klassikers „Hot Tub – Der Whirlpool … ist ’ne verdammte Zeitmaschine!“. Hurwitz und Schlossberg sind sowohl die Schöpfer der erfolgreichen Filmreihe „Harold & Kumar“ als auch die Autoren und Regisseure des internationalen Kinoerfolgs „American Pie – Das Klassentreffen“. Zudem produzierten die beiden den Comedy-Hit des Jahres 2018 „Der Sex Pakt“. Die neuen Geschichten für das Karate-Kid-Universum, die Jahrzehnte nach dem letzten Film einsetzen, hat sich das Trio gemeinsam ausgedacht. James Lassiter und Caleeb Pinkett von Overbrook Entertainment und Susan Ekins sind ausführende Produzenten in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television. Als weitere ausführende Co-Produzenten sind außerdem Ralph Macchio und William Zabka dabei. 
  • Die ausführenden Produzenten Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg sind begeistert: „Mit „Cobra Kai“ geht für uns ein Traum in Erfüllung. Und das haben wir vor allem den intensiven Bemühungen von Jeff Frost, Chris Parnell, Jason Clodfelter, Karen Tatevosian und unseren anderen Partnern bei Sony zu verdanken, die uns dabei geholfen haben, eine neue Heimat zu finden, wo wir nicht nur die Serie fortsetzen, sondern das Karate-Kid-Universum sogar noch ausdehnen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner Netflix und darauf, die Serie den zahlreichen weltweiten Zuschauern zu präsentieren, die „Cobra Kai“ genauso lieben wie wir.“
  • Brian Wright, Vice President, Original Series bei Netflix, ergänzt: „Die Attraktivität der Karate-Kid-Saga ist zeitlos, und „Cobra Kai“ setzt sie nun nahtlos fort. Die Rivalität zwischen Daniel und Johnny geht über Jahrzehnte, und die Serie bringt tiefe Emotionen und viel Spaß. Wir freuen uns darauf, „Cobra Kai“ einer neuen Generation von Fans zu präsentieren, und sind stolz darauf, die neue weltweite Heimat der Serie sein zu dürfen.“
  • Jeff Frost, President of Sony Pictures Television, abschließend:  „Wir sind stolz auf „Cobra Kai“ und freuen uns über die große positive Resonanz auf die Serie.  Josh, Jon, Hayden, Ralph, William und alle anderen Schauspieler haben eine tolle Leistung abgeliefert, was schon die überwältigende und begeisterte Reaktion unglaublich vieler Zuschauer beweist. Wir bedanken uns bei unseren Partnern bei Netflix und freuen uns darüber, dass sie dieser epischen Saga eine neue Heimat bieten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.